Bottesch Sieglinde

Kontakt
Telefon: 0841/81076
E-Mail: Sieglinde_Bottesch@freenet.de

Geboren 1938 n Hermannstadt/Sibiu
Studium an der Fakultät der Bildenden Künste I.P. Bukarest, Diplom 1965
Schwerpunkte künstlerischer Arbeit: Handzeichnungen, Objekte, Malerei u. Illustrationen.

„Foltern einer Hexe“,
“Der Scharfrichter”,
“Eine Hexe wird geschwemmt”

Mit dem Thema GEWALT AN FRAUEN befasst sich der Zyklus „Hexenverfolgung“ (in der Gesamtheit 17 Motive). Dieser Zyklus zeigt in einer drastisch-unmittelbaren Bildsprache, wie aufgrund des Aberglaubens Menschen – vorwiegend Frauen – in der Vergangenheit schrecklichen Foltern unterzogen wurden und dadurch fast immer zu Tode kamen. Hintergrund dieser Unbill war das Suchen und „Finden“ von „Sündenböcken“, die für allerlei Missstände zur Verantwortung gezogen wurden. (Hexenprozesse fanden auch in Ingolstadt und Umgebung bis ins 17. Jahrhundert statt)