TERESA WIECHOVA – LEBENSLINIEN

Ausstellung im Foyer des historischen Reitstadels, Residenzplatz 3, 92318 Neumarkt i.d.OPf.

TERESA WIECHOVA LEBENSLINIEN

Malerei, Druckgrafik, Illustration und Installation

Vernissage: am Freitag, den 2.6.2023 um 19 Uhr
Begrüßung: Oskar Reithmeier, Einführung: Dr. Harald Tesan
Musik: Moritz und Christian Freimuth – Klavier, Gesang
Am 18.6. um 15 Uhr Gespräch mit der Künstlerin
Ausstellungsdauer: 3.6. – 25.6.2023, Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag 14 – 17 Uhr

T.RAUM.PHASE #03

T.RAUM.PHASE #03 – das Eventereignis geht in die dritte Runde

Die T.Raum.Phase versteht sich als Plattform für verschiedene, kombinierte Künste und stellt diese alle paar Jahre auf die Probe, sich eines Themas anzunehmen und hierfür eine Darstellungsform zu erschaffen.

Mai 2023
DAS LABOR, Zeughaus im Neuen Schloss, Ingolstadt
Eintritt frei, Begrenzte Kapazitäten
// 26.05. 14:00 Vorpremiere // 27.05. 20:00 Premiere // 28.05. 18:00 Session 03 //
// 28.05. 20:00 Session 04 // 29.05. 18:00 Session 05 // 29.05. 20:00 Session 06 //

Weiterlesen

Hubert Klotzeck in der Galerie Murska Sobota, Slowenien

HUBERT KLOTZECK | WERKSCHAU
14.04. – 25.05.2023
Galeria Murska Sobota | Slowenien
Auf Einladung der Stadt Ingolstadt zeigt Hubert Klotzeck in der Städt. Galerie der Ingolstädter Partnerstadt Murska Sobota (Slowenien) eine Werkschau meiner fotografischen Arbeiten. Schwerpunkte bilden hierbei die Serien „Clouds“, „Non-Places“, „Chronologie Rost“ und Arbeiten zum Thema Steinbruch.

Eröffnet wurde die Ausstellung durch den Bürgermeister von Murska Sobota, Damjan Anželj, und Gabriel Engert, Kulturreferent der Stadt Ingolstadt. „Hubert Klotzeck ist Fotograf, Galerist und Kunstdrucker. Seine Tätigkeitsfelder sind Audio- und digitale Medien und insbesondere die Fotografie. Im Bereich Fotografie konzentriert er sich auf Architekturmotive, Porträts, Tanzmotive und Landschaften. In der Ausstellung sind Fotos von Wolken, verfallenen Gebäuden und verlassenen Orten zu sehen, abstrakte Motive, verrostete Strukturen, die meisten Motive stammen aus den Steinbrüchen rund um Eichstätt.

Die Fotografien von Hubert Klotzeck arbeiten in Zeitlupe. Dabei hält er bewusst Momente fest, die sich im Spannungsfeld zwischen Reportage und Dokumentation einerseits und künstlerischer Interpretation andererseits bewegen. Die Kamera ist für ihn ein „technisches Werkzeug“ und ein „Werkzeug der künstlerischen Gestaltung“. Die Arbeiten von Hubert Klotzeck zeigen einerseits die Kraft und Gewalt der Natur und andererseits das Handeln des Menschen – letzteres ist vergänglich und dem Verfall und langsamen Verschwinden unterworfen. In diesem Sinne bilden die Fotografien von Hubert Klotzeck die Realität nicht nur ab, sondern machen sie auch sichtbar.“

 

Angelika Schweiger: Was – die Linie – verbindet

Natur und Linien in Harmonie – Angelika Schweiger zeigt neue Werke

Eröffnung: Samstag, 22.04.2023, 19 Uhr
Begrüßung: Gabriel Engert, Kulturreferent der Stadt Ingolstadt
Einführung: Michael Priebe – 2. Vorsitzender des BBK Obb. Nord und Ingolstadt e.V.
Musik: Cora Krötz – Handpan

Lesung: Samstag, 06.05.2023, 19 Uhr
Heidrun Budke „Von Zeit zu Zeit“
Musik: Helga Widmann – Akkordeon

Städtische Galerie Harderbastei
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt
Dauer: 23.04. bis 14.05.2023
Öffnungszeiten: Do-So, 11.00-18.00 Uhr
Die Künstlerin ist am Sa., 29.04. und am So., 14.05.2023 anwesend.

Weiterlesen

WERKSCHAU HELENE CHARITOU UND BERNHARD SINGER

HELENE CHARITOU UND BERNHARD SINGER
9. APRIL – 7. MAI 2023
STÄDTISCHE GALERIE IM HAUS DER BEGEGNUNG

VERNISSAGE
Samstag 8. April 2023 · 19.30 Uhr
BEGRÜSSUNG
Reinhard Haiplik, Kulturreferent

Die Künstler sind am Sonntag den 9. und Samstag den 22. April von 11.00–17.00 Uhr in der Städtischen Galerie anwesend.

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag · 13.30 – 17.00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag · 11.00 – 17.00 Uhr
Städtische Galerie im Haus der Begegnung
Hauptplatz 47 · 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm ·
Telefon: 08441 78-2250

Tausend Jahre und ein Tag – Susanne Pohl, Bernd Thomas Zimmermann

Sehr herzlich laden wir Sie und Ihre Freunde zur Eröffnung der Ausstellung

Tausend Jahre und ein Tag
Bernd Thomas Zimmermann
Skulpturen aus dem Moor-Eichen-Zyklus
Susanne Pohl
Radierungen

am Sonntag, den 16.4.23 um 11.30 Uhr
in die Städtische Galerie Neuburg im Rathausfletz
86633 Neuburg an der Donau ein.
Begrüßung: Herr Dr. Habermeyer
Einführung: Stefan Wanzl-Lawrence

Ausstellungsdauer: 16. April – 7. Mai 2023
Eintritt frei.
Öffnungszeiten:
Donnerstag, Freitag: 17 – 19 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 11 – 19 Uhr
Information:
Amt für Kultur und Tourismus
Residenzstraße A 66
86633 Neuburg a. d. Donau
Tel.: 08431 55-264
E-Mail: Kultur@neuburg-donau.de

 

MALEREI UND GRAFIK von Lucian Binder-Catana

Ich lade Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung MALEREI UND GRAFIK
von Lucian Binder-Catana, am Freitag, den 05. Mai 2023, um 19.00 Uhr,
in der Galerie des Kunstvereins Schrobenhausen ein.
Ich freue mich darauf, Sie begrüßen zu dürfen.

Begrüßung: Dieter Wührl, 1. Vorsitzender des Kunstvereins
Einführung: Richard Gruber, Bildhauer
DIE AUSSTELLUNG IST VOM 05. – 21. MAI 2023 GEÖFFNET

Regensburger Str. 6, 86529 Schrobenhausen
Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag, jeweils 14:00 bis 17:00 Uhr, Mittwoch, 10:00 bis 18:00 Uhr

PANTA RHEI Flussgeschichten – Malerei von Babette Ueberschär

Einladung zur Ausstellungseröffnung im Alten Messpegelhaus
PANTA RHEI Flussgeschichten
Malerei von Babette Ueberschär
Mittwoch, 29. März 2023 um 18 Uhr
Begrüßung: Barbara Plötz
Einführung: Durch die Künstlerin Babette Ueberschär
Danach: kleiner Imbiss
Veranstalter: Pegelhaus AAG in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum

So finden Sie das Alte Messpegelhaus am südlichen Donauufer: Zu Fuß und mit dem Rad am Uferweg unter Glacisbrücke hindurch und ca. 300 m nach Westen.
Mit dem PKW von Süden über die Gemminger- oder Rankestraße bis zum Donaudamm; weiter zu Fuß 30m am Damm stadteinwärts.

Ausstellung durchgehend geöffnet.

Viktor Scheck – Städtische Galerie Neuburg

Sehr herzlich laden wir Sie und Ihre Freunde  zur Eröffnung der Ausstellung

Viktor Scheck

am Sonntag, den 12.3.23 um 11.30 Uhr
in die Städtische Galerie Neuburg im Rathausfletz
86633 Neuburg an der Donau ein.
Begrüßung: Herr Dr. Habermeyer
Gedanken: Richard Gruber

Ausstellungsdauer: 12.März – 10.April 2023
Eintritt frei.
Öffnungszeiten:
Donnerstag, Freitag: 17 – 19 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 11 – 19 Uhr

 

 

 

Druckkunstausstellung

In der Städtischen Galerie in der Harderbastei
vom 25.2.-19.3.2023

54 KünstlerInnen zeigen 111 Arbeiten

Der BBK Oberbayern Nord und Ingolstadt e.V. möchte einen Querschnitt zu den manuellen Drucktechniken zeigen und lädt zur Ausstellung „Druckkunst 2023“ ein.
Am 15. März 2018 wurden die traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen. Ein Tag zum Feiern, finden wir! Deshalb findet immer am 15. März der Tag der Druckkunst statt. In einer Vielzahl von Veranstaltungen wird rund um diesen Tag bundesweit bis hin ins benachbarte europäische Ausland eindrucksvoll bewiesen, wie lebendig dieses Kulturerbe ist!

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

Vernissage:
Samstag 25.2.2023 um 19 Uhr
Ausstellung:
Samstag 25.2.2023 bis Sonntag 19.3.2023
Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Sonntag: 11.00 – 18.00 Uhr

Teilnehmende Künster*innern:

Weiterlesen

MALEREI UND GRAFIK von Lucian Binder-Catana in Sibiu/Hermanstadt

Retrospektive in Sibiu/Rumänien, der ehemaligen europäischen Kulturhauptstadt

Eröffnung:  Freitag, den 3. Februar 2023, um 17.00 Uhr
in der Galerie des Verbandes bildender Künstler
Piata Mare, 12
Sibiu/Hermanstadt.

Kurator: Dr. Julia Mesea
Koordinator: Prof. Dr. Florin Viorel
DIE AUSSTELLUNG IST VOM 3. – 28. Februar 2023 GEÖFFNET

LUCIAN BINDER-CATANA
+49 151 58864860
info@hyperscreen.de
www.lbc-kunst.de

TV Bericht (TVR+) >>

UNENDLICH – Fredrik Lindqvist im Kunstverein Schrobenhausen

11. bis 26. Februar 2023
Vernissage: Freitag, 10. Februar 2023, 19:00 Uhr
Begrüßung: Dieter Wührl, Vorsitzender des Kunstvereins
Einführung: Richard Gruber, Bildhauer
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag, jeweils 14:00 bis 17:00 Uhr
Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln

Kunstverein Schrobenhausen e.V.
Regensburger Str. 6
86529 Schrobenhausen

REQUIEM – Viktor Scheck

REQUIEM
Tusche – Sepia – Aquarell

Eröffnung: 14.01.2023,  19.00 Uhr.
Begrüßung: Gabriel Engert,Kulturreferent Ingolstadt
Einführung: Werner Kapfer, Bildende Kunst

Dauer: 15.Jan. – 5.Feb. 2023,
Donnerstag bis Sonntag, 11.00h -18.00 Uhr.

Der Künstler ist am Sonntag,15.Jan. und am Sonntag, 05.Feb. in der Ausstellung.

Wachsen und Vergehen

Verlängert bis 29. Januar 2023

SIEGLINDE BOTTESCH &
BERNARD SCHULTZE
im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg
Objekte und Grafik
8.10.2022 – 8.1.2023
Eintritt frei
Dr.-Johann-Maier-Str. 5
D-93049 Regensburg (Stadtpark)
Tel. +49 (0)941-29714 0
info@kog-regensburg.de
www.kunstforum.net

weitere Infos (PDF) >>

Öffnungszeiten
Di bis So 10 bis 17 Uhr, Do 10 bis 20 Uhr
Feiertage bis 17 Uhr
Eintrittspreise 6 € / ermäßigt 4 €, Familienkarte 12 €
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
Museumsausgabe (ISBN 978-3-89188-143-9)

KUNSTundMEHR, Pflegschloss Schrobenhausen

ERÖFFNUNG zur Eröffnung der
Ausstellungen KUNSTundMEHR.
Freitag, 25.11.2022, 18:00 Uhr

25.— 27.11.2022
Livemusik, kurze Lesungen, Kunstgespräche

Ausstellungsdauer: bis 29.01.2023

Bayerstorfer Toni | Beck Sabine | Bibel Barbara | Frank Christine | Friedrich Andrea | Hirsch Andrea | Huber Stephan | Tschacher,Joachim | Scholz Petrus | Lupberger Sylvia | Mesch Christa | Martin Barbara | Prein Ingeborg | Firbach Rebekka | Richter Nik | Schmidt Regina | Scholter Christoph | Schwendner Klaus | Schuster Brigitte | Tschacher Helene | Wanzl-Lawrence Stefan |

PRIVATSAMMLUNG, Bilder, Skulturen und Objekte

Die Sammlung aus Privatbesitz beinhaltet Bilder und Skulpturen von Künstler:innen aus Ingolstadt und Umgebung, wie Rudolf Ackermann, Hans Dollinger, Pius Eichlinger, Ana Feiner-Zalac, Walter Gaudnek, Werner Kapfer, Käthe Krakow, Matthias Schlüter,
Klaus W. Sporer, Uli Seidler u.a.
Die Bilder und Objekte sind zu erwerben.

Programm [PDF] >>

„Nicht die Bohne“ – Bodo Rott im Armeemuseum

Einladung zum Künstlergespräch mit Bodo Rott im Bayerischen Armeemuseum
am Mittwoch, den 23.11. 2022 um 18:00 Uhr.
Einlass ab 18:00 Uhr über den Museumseingang (Kasse).

„Nicht die Bohne“ Bayerisches Armeemuseum

04.10.2022 – 29.01.2023
Bilder mit Sätzen für vier Lautsprecher
Intervention im Bayerischen Armeemusuem

Bericht Kulturkanal >>

Bayerisches Armeemuseum / Bavarian Army Museum
Paradeplatz 4
85049 Ingolstadt

Kunst im Treppenhaus

Virtuelle Ausstellung von Johannes Hauser über das gemeinsame Projekt des BBK mit der GWG Ingolstadt „Kunst vor Ort im Treppenhaus“

Wir danken unserem Mitglied Johannes Hauser, der die Aktion“Kunst vor Ort – Gestaltung von 15 Treppenhäusern“ begleitet hat und nun mit seinen eindrucksvollen Portraits der KünstlerInnen und erlebbaren Impressionen der Werke eine virtuelle Ausstellung geschaffen hat. Die Arbeit von Johannes ist mehr als pure Reportage-Fotografie. Er schafft es in seinen Fotos, den Betrachter für die Werke zu sensibilisieren, ein Gespür für Zeit, Aufwand und Intention zu vermitteln und setzt damit 15 individuelle Werke in (s)eine gemeinsame künstlerische Klammer.

Alle Bilder und eine Verknüpfung zur Ausstellung gibt es auf der Homepage von Johannes Hauser: https://johannes-hauser-fotografie.de/kunst-vor-ort/
Der Link direkt zur Ausstellung lautet: https://tinyurl.com/2p95nk85

 

VERLORENE GESCHICHTE(N)

Objekte, Bilder und Fotografien von Gabriele & Thomas Neumaier

Eröffnung: Freitag, 16.9.2022 um 19 Uhr
Grußworte: Kulturreferent Gabriel Engert
Einführung: Gabriele & Thomas Neumaier

Ausstellungsdauer: 17.9. bis 9.10.2022
Städtische Galerie in der Harderbastei
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt
Öffnungszeiten: Do bis So, 11.00 bis 18.00 Uhr

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
Die Künstler sind am 18.9. und 9.10. anwesend.

Das Labor

Nach Teil 1 in der Galerie im Stadttheater 2018 und Teil 2 im Rathausfletz in Neuburg 2019, gibt es dieses Jahr die dritte Auflage zu meinen retrofuturistischen Visionen.

„DAS LABOR Retrofuturistische Visionen“ oder:
„Wenn sich Vergangenheit und Zukunft in der Gegenwart
treffen
!“
Objekte und Installationen von Markus Jordan

DAS LABOR im Zeughaus des Neuen Schlosses,
Paradeplatz 4, Ingolstadt.

Vernissage: Freitag, 01.07.2022 | 18 bis 22 Uhr
Zeughaus im Neuen Schloss Ingolstadt

Begrüßung: Dr. Manfred Schuhmann | Stadtrat SPD Fraktion
Musik: Hotzeck | »Co-Laboration, Maschinenmusik«
Öffnungszeiten: 02.07. bis 28.08.2022
Freitags bis Sonntags | 11 bis 17.30 Uhr

Das Projekt „DAS LABOR“ vereint die Elemente Kunst, Wissenschaft und Technik. Es erschließt das Potenzial unserer Stadt mit ihrer Geschichte, ihren Bauten sowie den Wissenschafts- und Technikstandort neu. Nach den bisherigen Labor-Ausstellungen 2018 & 2019 will Markus Jordan das Wissenschaftsjahr 2022 nutzen, um eine Gesamtschau seiner Vorstellungen zu dem LABOR-Konzept zu zeigen.

Als idealer Ort dient das Gewölbe im Zeughaus des Neuen Schlosses. In seiner nahezu unverbauten rohen Raumsituation bildet es den perfekten Rahmen, um der Ausstellung ihre angemessen Authentizität und Magie zu verleihen. Neben den fertigen Objekten der vergangenen Ausstellungen
werden neue raumspezifische Installationen in Kooperation mit verschiedenen Institutionen und Künstlern entstehen.
Das Labor >>


02.07. | 18 bis 23 Uhr | »Co-Laboration, Maschinenmusik, Performance, Bewegtes«