FREDRIK LINDQVIST – THE CUT

 

Einladung zur Vernissage am Samstag, 12. Januar 2019 um 19 Uhr

Holzschnitt auf Stoff
Sa., 12. Januar bis So., 03. Februar 2019
Städtische Galerie Harderbastei,
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt

Fredrik Lindqvist, der sowohl an der Kunstakademie in Umeå in Schweden wie auch an der Düsseldorfer Akademie studierte, entwickelte eine genuin eigene Mischung aus Holzschnitt und Textilkunst. Diese bewegt sich mit Exzellenz auf der Höhe der Zeit. Und so verwundert es nicht, dass einige große Museen dieser Welt seine Werke sammeln; zu
nennen sind hier u.a. das Britische Museum in London, das Schwedische Nationalmuseum in Stockholm sowie das Nationalmuseum und das Kunstmuseum in Norrköping.
Zusätzlich äußert sich diese Popularität seiner Werke auch in den zahlreichen Verleihungen wichtiger und hochdotierter Kunstpreise, wie z.B. im Rahmen des schwedischen Karlskoga-Nobel-Stipendiums, zum Angedenken an Alfred
Nobel und der damit einher gehenden Ausstellung in der Karlskoga-Kunsthalle sowie die Aufnahme in die dortige Kunstsammlung.

Mehr Info [PDF] >>

Temporäre Kunst auf der Landesgartenschau in Ingolstadt 2020

Auf der Landesgartenschau 2020 in Ingolstadt sollen temporäre Skulpturen im Freigelände präsentiert werden. Die LGS GmbH lädt in Zusammenarbeit mit dem BBK Obb. Nord & IN e. V. zu einem zweistufigen Wettbewerb ein. An drei Standorten sollen Kunstwerke in die neu geschaffene Parklandschaft integriert werden.

Die Ausschreibung richtet sich an professionell arbeitende Künstler aus der Region /Bayern, sowie Künstler, deren Lebensmittelpunkt in der Region, oder die einen besonderen biographischen Bezug zu dieser haben. Ausgeschlossen sind unmittelbar an der Ausarbeitung der Wettbewerbsunterlagen Beteiligte.

Weiterlesen

“Wasser”, Tag der Druckkunst, Ausstellung im Kreuztor

 

Druckgrafikausstellung zum Internationalen Tag der Druckkunst.

Die sinnliche und geistige Auseinandersetzung in der Ausstellung „Wasser“ zum Tag der Druckkunst verbindet die Wertschätzung für nachhaltiges Wissen und der Grundlage unseres Lebens. Das Vorhandensein von Wasser ist für uns so selbstverständlich geworden, dass es uns kaum mehr auffällt, bei allen Tätigkeiten in irgendeiner Form mit dem Wasser zu tun zu haben.
Aus diesem Grund widmet sich der BBK und die die Kinder- und Jugendkunstschule Kunst und Kultur Bastei dem Thema Wasser in seinen vielen Facetten.

Weiterlesen

Ingolstädter Bildermarkt

Ingolstädter Bildermarkt 2018
02.12. bis 16.12.2018

Auch dieses Jahr lädt der BBK alle Kunstschaffenden der Region wieder zum traditionellen Ingolstädter Bildermarkt ein. Jeder, ob Profi, Nebenerwerbskünstler oder Hobbykünstler kann maximal zwei Arbeiten einreichen. Die Werke werden nicht juriert. Zulässig sind alle Techniken. Aufhängevorrichtungen sind notwendig. Die Arbeiten müssen beschriftet sein, mit Kontaktdaten des Künstlers, Titel und Preis der Arbeit. Zusätzlich muss eine selbstklebende Bildbeschriftung in der Größe eines Adressaufklebers mit abgegeben werden, auf dem ebenfalls Künstler, Werk und Preis bezeichnet werden.

Einreichung ist am:

Montag, 26.11.2018 von 09.00 Uhr – 12.00 Uhr und von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Eröffnung ist am Sonntag den 02.12.2018  mit einem Weißwurstfrühstück um 11.00 Uhr.

Abholung der Arbeiten: Sonntag, 16.12. ab 16.00 Uhr bis 18 Uhr
und Montag 17.12. von 09.00-12.00 Uhr

Anlieferung der Bilder und Ausstellung:

Harderbastei
Oberer Graben 55
85049 Ingolstadt
info@bbk-in.de
0841-9312 754

Kurze Parkmöglichkeit zum Be-und Entladen im Hof der Bastei.

Anfahrt zur Harderbastei (Achtung Baustelle!) >>>

Für Teilnehmer, die keine Mitglieder des BBK Obb. Nord und Ingolstadt e.V. sind fällt eine Bearbeitungsgebühr von 20 € an.

Bitte füllen Sie Einlieferungs- und Abholschein aus und bringen Sie beide zur Einlieferung am 26.11.2018 mit [PDF] >>

Bitte bringen Sie Ihren Abholschein am Sonntag, 16.12. ab 16.00 Uhr bis 18 Uhr oder am Montag 17.12. von 09.00-12.00 Uhr mit!

Bilder von der Eröffnung

Geheuer und Getüme

vierhändig gezeichnet
Stefan Wanzl-Lawrence und Susanne Pohl
Begegnungen von Figur,
Raum und Gegenstand
locken den Betrachter
in Welten von
Sinnlichkeit, Lust,
Konflikt, Geist und Tollerei

Einladung
Samstag 3.11.2018
20.00 Uhr: Vernissage
21.00 Uhr: Matthias Tschopp Quartett

3.11.18 – 7.1.19
Kuenstlerwerkstatt Pfaffenhofen ~ Münchener Straße 68 ~ 85276 Pfaffenhofen
www.kuenstlerwerkstatt-pfaffenhofen.de
Die Öffnungszeiten richten sich nach dem Konzertprogramm und nach Absprache.

Augenslust

Augen auf:
Tatsächlich: Zwei Jahre sind schon wieder vorbei.
Und so stellen wir unsere aktuellen Arbeiten und Fotografien wieder in Eichstätt zur Schau.
Lust-ige Gästen treffen (auch) auf lust-volle Bilder!
Auf einen Augenblick oder mehr!
Dazu möchte ich ganz herzlich einladen.
Liebe Grüße!
Fieger Georg

Kunststücke Gehrcke

On the move…..immer in Bewegung, das ist die Triebfeder für Renate Gehrckes Bilderfindungen.  Sie zeigt Zeichnungen auf Papier, in denen sie der tänzerischen Bewegung nachspürt oder Installationen aus transparenten Geweben, die in ihrer Leichtigkeit und Verletzlichkeit die flüchtige Erscheinung einer Figur nur noch ahnen lassen, und die doch den ganzen Menschen in seinem endlichen Dasein zeigen.

Weiterlesen

Der Lichtspalt blieb

ABGESAGT!

mit Bedauern möchten wir Sie in Kenntnis setzen, dass die für Sonntag, 18. November 2018 um 19 Uhr angekündigte Lesung “Der Lichtspalt blieb” auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden muss.


Herzliche Einladung zur Buchpräsentation
,,Der Lichtspalt blieb”
von Klaus W. Sporer
in der Volkshochschule Ingolstadt Saal EG
Hallstraße 5, 85049 Ingolstadt
Sonntag, 18. November 2018, 19 Uhr
Begrüßung und Einführung : Gabriel Engert, Kulturreferent der Stadt Ingolstadt
Der Autor liest Ausschnitte aus seinem 11. Lyrikband

Klaus W. Sporer
,,Serenade für drei Violen”, op. 41 (2015), Uraufführung
Vadim Makhovskiy, 1 . Viola, Sergei Kurashvili, 2. Viola, la Khartonishvili, 3. Viola
Texte und Musikstücke ergänzen sich wechselseitig

Klaus W. Sporer
,,Gesichter”
Tuschezeichnungen zu den Texten
Veranstalter: Stadt Ingolstadt, Kulturreferat

Kunst im Hollerhaus

Kunst im Hollerhaus

Vernissage: 11.10.2018, 19:00 Uhr

Ausstellung bis 26.10.2018
Montag-Donnerstag 9:00-16:00 Uhr
Freitags 9:00-15:00 Uhr

Mit Werken der Hollerhaus-Künstler Christian Blum und Mirza Garagic

In Kooperation mit Angelika Schweiger

Zeiten und Zeichen Gerda Biernath

DER OKTOBER IST EINE FRAU
 
Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Kunst- und Kultur-Interessierte,
 
hier die herzliche Einladung zur Ausstellung
 
Zeiten und Zeichen
GERDA BIERNATH
Rückschau und Vorschau – Überblick und Auswahl
MALEREI  GRAFIK  SCHRIFTEN  OBJEKTE
 
vom 30. September bis 21. Oktober 2018 in der Galerie im Stadttheater Ingolstadt
 
Eröffnung am Sonntag 30. Sept. um 11 Uhr 
 
Einführung: Dr. Simone Schimpf, MKK
Texte und Musik zur Ausstellung: Felicitas Löhlein und Mariam Avaliani (Reuchlin Gymnasium)

Kunststücke Beate Diao

BEATE DIAO – KUNSTSTÜCKE
Zeichnungen, Linol- und Messerschnitte
22.09.– 14.10.2018

Eröffnung: Sa 22.09.18 um 19 Uhr

Begrüßung: Gabriel Engert,
Kulturreferent der Stadt Ingolstadt
Einführung: Werner Kapfer,
1.Vorsitzender des BBK Obb. Nord und IN

Städtische Galerie Harderbastei,
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt
Öffnungszeiten: Do–So 11:00 – 18:00 Uhr

Die Reihe „Kunststücke“ veranstaltet der BBK Obb. Nord und Ingolstadt e.V. mit freundlicher Unterstützung der Stadt Ingolstadt

KUNST IM GUT – Kulturfestival in Scheyern

Samstag/Sonntag, 6./7. Oktober 2018
Öffnungszeiten: jeweils von 9.30 – 18.30 Uhr

Im Mai 2015 waren wir schon mal dabei. Jetzt sind wir wieder vertreten mit heiteren, ernsten  und sinnlichen Figuren von Richard Gruber & Naturstein-Schalen, -Vogeltränken – Untersetzern … von Annemarie Mießl. Genießen Sie mit uns das “herbstliche Fest mit bildender und angewandeter Kunst” von der Veranstalterin Margit Grüner.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.
Richard Gruber & Annemarie Mießl

 

Ort: Klostergut Scheyern

Prielhof 1
85298 Scheyern
Routenplaner

Nachtschicht – Nacht der Museen

Harderbastei, 08.09.2018, ab 19.00 Uhr

Oft schaffen bildende Künstlerinnen und Künstler zu später Stunde und nutzen die Ruhe und Einsamkeit der Nacht. In der Nachtschicht des BBK Obb. und Ingolstadt e.V. wärend der Nacht der Museen hat das Publikum die Möglichkeit den Künstlerinnen und Künstlern beim Arbeiten über die Schulter zu sehen. In gemütlicher Atmosphäre zeigen die Kreativen ab 19.00 Uhr ihre unterschiedlichen Techniken, geben Einblicke in die Arbeitsprozesse, kommen gern bei einem Glas Wein ins Gespräch und verwandeln die Harderbastei in ein gemeinschaftliches offenes Atelier.

UTOPIE Landwirtschaft Thomas Neumaier

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung
UTOPIE
landwirtschaft

am Freitag, 7. September 2018
um 18.00 Uhr
im Bauerngerätemuseum Hundszell

Begrüßung Maro Karmann, Stellvertretender Kulturreferent
der Stadt Ingolstadt

Einführung Dr. Max Böhm, Stadtmuseum Ingolstadt

Nirgendland Thomas Neumaier, Künstler

Bauerngerätemuseum
Ingolstadt-Hundszell
Probststraße 13
Tel. 0841 / 305-1885
www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum

Aktuell 2018

Rund 40 Mitglieder des Verbandes zeigen unter dem Titel „aktuell“ ihre neuesten Arbeiten im Bereich der Bildenden Kunst.

Die Schau, die eine breite Palette künstlerischer Umsetzungen zeigt, ist ein wichtiger Bestandteil im Jahreskalender des BBK Ingolstadt. Nicht nur, dass mit der Galerie in der Harderbastei ein zentraler Standort für die Präsentation der aktuellen Werke zu Verfügung steht, die Besucher können seit vielen Jahren die künstlerische Arbeit der einzelnen Mitglieder intensiv verfolgen.

In diesem Jahr wird während der Ausstellungszeit jeweils ein Künstler anwesend sein, der gerne als Ansprechpartner fungiert.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 17.6.2018 um 11 Uhr, wird die Querflötistin und Saxophonistin Monika Olzsak aus München zu ausgewählten Kunstwerken improvisieren. Sie studierte Klassik und Jazz an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und erhielt ein Stipendium des renommierten Berklee College of Music in Boston.

Werner Kapfer, 1. Vorsitzender des BBK Ingolstadt wird die Besucher zur Ausstellung begrüßen, die einführenden Worte spricht Agnes Krumwiede.

Die Ausstellung ist vom 17.6. bis zum 8.7.2018 jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 11 – 18 Uhr zu sehen.

Weiterlesen