“Jura” von Stefan Pfättisch

 „Jura“
Zeichnungen und Aquarelle
von Stefan Pfättisch,
vom 01. bis 31. Oktober 2021

Einladung zur Ausstellung „Jura“
Bitte beachten Sie die Corona-Schutzbestimmungen, insbesondere
die 3-G-Regelung und das Tragen einer Schutzmaske!

Die Ausstellung ist geöffnet am Freitag, 1. Oktober von 18.30 – 20.00 Uhr,
am Samstag, 2. Oktober von 10 – 17 Uhr,
am Sonntag, 3. Oktober von 10 – 16 Uhr
und zu den üblichen Öffnungszeiten des Museums DAS JURAHAUS.

Der Künstler ist am Eröffnungstag und am 2./3. Oktober von 10 – 14 Uhr anwesend.

Stefan Pfättisch arbeitete als Kunstpädagoge an der Knabenrealschule Rebdorf und die letzten 20 Jahre seiner Berufstätigkeit an der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt.

In seinem künstlerischen Auftrag ist er als Maler und Graphiker aktiv. In Einzelaus-stellungen und in Ausstellungen mit dem Künstlerverband BBK ist sein Werk regelmäßig zu sehen. Sein Sujet ist die Auseinandersetzung mit Landschaft. In seinen Arbeiten ent-lehnt er Spuren und Linien der Natur. Reale Landschaft ist spürbar, wird neu empfunden und zu einem eigenständigen bildnerischen Ereignis umgesetzt.

Stefan Pfättisch lebt und arbeitet in Eichstätt.