Gedankennahrung: food for thoughts

Gastausstellung im Rahmen des Projektes TIT for TAT.
20 Künstler*innen des BBK Nürnberg in der Harderbastei

Das Thema GEDANKENNAHRUNG fragt nach Inhalten, nach Kunst, die anregt und inspiriert, die einen Denkanstoß beim Betrachter auslöst. Kunst, die schon ein Stück weit vorgedacht ist und Werke, die das Ergebnis dieser Überlegungen sind und eine deutliche künstlerische Position zum Ausdruck bringen.

Harderbastei, 15.02 – 01.03.2020
Vernissage: Samstag 15.02.2020, 19.00 Uhr
Öffnungzeiten: Do./Fr. 16.00 bis 20.00 Uhr, Sa./So. 11.00 bis 20.00 Uhr Weiterlesen

Systemvisionen

Utopien und Dystopien in der Harderbastei

Utopische Visionen und magische Fantasiewesen auf großem Format ziehen Besucher der Harderbastei in Ingolstadt ab 7. März 2020 in ihren Bann.

In der Ausstellung „Systemvisionen“ zeigt das Künstlerinnenduo PETALEE vom 7.3.2020 bis 29.3.2020 Ausblicke auf Utopien, Dystopien und Transformation. Die Werke behandeln aktuelle Themen wie die Fridays for Future Demonstrationen, den Umgang mit Natur und Tierwelt, Digitalisierung, künstliche Intelligenz oder Fremdbestimmung durch Algorithmen. Sie vermitteln, dass der Einzelne mit jeder Entscheidung eine Wahl trifft, wie er die Gegenwart für sich und andere leben will und wie er die Zukunft gestalten will.

In ihren Werken zeigen die Künstlerinnen Visionen von Wandlung, Entwicklung, Übergang und Transzendenz. Auf eine surrealistische, märchenhafte Art entführen die Bilder den Besucher auf eine kindliche Betrachtungsebene und entfalten dabei eine magische Anziehung und tiefgreifende Wirkung.

Vernissage:
Freitag, der 6. März 2020 um 19:00 Uhr

Weiterlesen

Kapitel / Kapitell – oder echt, zum kotzen

Ludwig Hauser, Ba. Be. 12,Bildobjekt, 2004, Foto R. Dorn, Detail

Ludwig Hauser
Skulpturen, Objekte und Bilder

Mit den „14 Geboten des erfolgreichen Scheiterns“ wird eine Bestandsaufnahme und Interpretation der aktuellen Lage aus Sicht eines LKW-Fahrers und Landschaftsmalers gezeigt. Von oben herab, mit Vollgas auf die Tube! 

Kunststücke 12. 01. – 02. 02. 2020
Eröffnung Samstag 11. 01. 19.00 Uhr 
Fahrtenschreiber/Auslese/Gespräch/An/Gebote:
Sonntag 12. 01., 14.00 – 16.00 Uhr
Sonntag 26. 01., 14.00 –  16.00 Uhr

Finissage/Muschelsuppe:
Sonntag 02.02., 18.00  Uhr


Konzertreihe: Schmidt-Ochsenbauer Quartett am 16.01.2020

Daniel Schmidt – Saxophon
Uli Schikofer – Bass
Sven Ochsenbauer – Klavier
Matthias Hetzer – Schlagzeug

Schiffschaukelbremser

Schanzer Ansichten und Aussichten
Aquarelle auf Büttenpapier aus der Serie „Haderlumpen”

Christian Paulus, Architekt
Ingolstadt Harderbastei BBK
Oberer Graben 55
8504 Ingolstadt

Eröffnung: 11.10.2019 um 20.00 Uhr
Öffnungszeiten: 12.-14.10.2019, 12.00 – 18.00 Uhr

Unter Wasser

Die Ausstellung „Unter Wasser“ des BBK Obb. Nord und Ingolstadt e.V. beschäftigt sich mit dem Thema Wasser und dessen grundlegende Bedeutung für das Leben auf der Erde. Die sinnliche und geistige Auseinandersetzung mit dem „Urelement“ wird von rund 20 Künstlerinnen und Künstlern des BBK Obb. Nord & IN e. V. in vielen Facetten gezeigt.

Sonderöffnungszeiten!
16.11.–24.11.2019
SA, SO 11-20 UHR
MO-FR 16-20 UHR

Eröffnung: Sa 16.11.19 um 19 Uhr
Städtische Galerie Harderbastei,
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt


Konzertreihe: Handpan meets Kora am 21.11.2019

Konrad Risch: Von Angesicht zu Angesicht

Konrad Risch

Von Angesicht zu Angesicht

Skulpturen und Druckgrafiken

Kunststücke 19.10. – 10.11.2019
Vernissage: 19. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Begrüßung – Werner Kapfer – BBK Vorsitzender
Einführung – Michael Heberling – Journalist
Musik – Stefan Siegele – BelSuono – Gittarrenensemble

Austausch von Einsichten mit Konrad Risch
am Sonntag den 27. Oktober um 18.00 Uhr

Städtische Galerie in der Harderbastei Ingolstadt
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt
Öffnungszeiten: Do, Fr 16:00–20:00 Uhr
Sa, So 11:00–20:00 Uhr

Nachtschicht – Nacht der Museen 2019

Harderbastei, 07.09.2019, ab 19.00 Uhr

Oft schaffen bildende Künstlerinnen und Künstler zu später Stunde und nutzen die Ruhe und Einsamkeit der Nacht. In der Nachtschicht des BBK Obb. und Ingolstadt e.V. wärend der Nacht der Museen hat das Publikum die Möglichkeit den Künstlerinnen und Künstlern beim Arbeiten über die Schulter zu sehen. In gemütlicher Atmosphäre zeigen die Kreativen ab 19.00 Uhr ihre unterschiedlichen Techniken, geben Einblicke in die Arbeitsprozesse, kommen gern bei einem Glas Wein ins Gespräch und verwandeln die Harderbastei in ein gemeinschaftliches offenes Atelier.

Stefan Wanzl-Lawrence & Susanne Pohl: Radierung
Richard Gruber: Modellierarbeit mit Ton, Gips, Wachs
E. A. Jung: Aktives Malen auf Leinwand
Max Biller: Malerei im Außenbereich der Harderbastei
Viktor Scheck: Aquarellmalerei
Beate Diao: Linolschnitt, Messerschnitt
Stefan Pautze: Tuschezeichnungen und aperiodische Parkettierungen
Sonja Reuthlinger: Grafik/Malerei
Susanna Smyczek-Schuhmann: Bildhauerei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Jahresausstellung des BBK “Aktuell” 2019

Jahresausstellung des Berufsverbandes
Bildender Künstler Obb. Nord & Ingolstadt e.V.

04.05. – 26.05.

Städtische Galerie In der
Harderbastei Ingolstadt
Do | Fr 16-20 h
Sa | So 11-20 h


Einladung Vernissage 04.05. 18 h

Begrüßung: Gabriel Engert, Kulturreferent der Stadt Ingolstadt.
Einführung: Werner Kapfer, 1. Vorsitzender BBK Obb. Nord & IN e. V.


Einladung Konzert GEDOK 11.05. 19.30 h

Himmelskörper

Marie Tremblay-Schmalhofer, Sopran
Barbara Hesse-Bachmaier, Mezzosopran
Sylvia Hewig-Tröscher, Klavier
Mit Werken von Cécile Chaminade, Josephine Lang, Rebecca Clarke, Clara Schumann, Fanny Hensel, Lili Boulanger, Dorothea Hofmann und Gloria Coates
Eintritt frei, Spenden erbeten

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

SAHARA – Raum der Stille

Kunststücke Hartmut Pfeuffer

Malerei – Zeichnung – Radierung

Zur Vernissage am Samstag, 16.3.2019, 19.00 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Begrüßung: Werner Kapfer, 1. Vorsitzender BBK Ingolstadt
Einführende Worte: Prof. Dr. Harald Floss, Universität Tübingen
Musik: Agnes Krumwiede, Pianistin, Ingolstadt

Dauer der Ausstellung: 17.03. bis 07.04.2019,
Städtische Galerie Harderbastei,
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt
Do. bis So. 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Dünen von Ouan Zaouatan), Öl auf Leinwand, 2016, 185 x 317 cm

In der Ausstellung zeigt Pfeuffer großformatige Landschaften (Öl auf Leinwand, ca, 2 x 3 m), Bleistiftzeichnungen und Radierungen. Sein Thema ist die Sahara, die erüber 30 Jahre hinweg alljährlich bereist habe. Heute ist dies wegen der unsicheren politischen Situation kaum mehr möglich. Libyen, Tschad, Niger und Mali fallen ganz weg, Vor zwei Jahren konnte Pfeuffer noch einmal im Süden Algeriens arbeiten. In der Sahara fasziniert ihn die unermessliche Weite des Raumes und die absolute Stille.

Seine Motive findet Hartmut Pfeuffer vor allem in Granit- und Vulkangebieten, oft von Sanddünen umgeben. Diese vom Wind geschliffenen und durch Witterungsschwankungen zerborstenen Felsformationen sind für ihn Monumente einer urzeitlichen Welt. In seinem Höchstädter Atelier sind vor Ort entstandene Skizzen und Fotos Ausgangspunkt für seine Arbeiten, die jeweils viele Monate in Anspruch nehmen. Dies trifft nicht nur für die großen Landschaften, sondern auch für seine grafischen Arbeiten zu. Die Farbe trägt er in vielen Schichten mit feinen Pinseln auf, zuletzt punktartig, sodass die Bildoberfläche an die feinen Sandkörnchen erinnert, die in der Wüste unaufhörlich durch die Luft gewirbelt werden und das intensive Licht dämpfen.

 

www.hartmutpfeuffer.de

Weiterlesen

T.RAUM.PHASE #01

Ein immersives, audiovisuelles Kunst- & Konzerterlebnis

07. / 08. / 09. März 2019

Kunst & Kulturstätte Harderbastei Ingolstadt

  • 07.03. 19:30 Sesion 1- Pre-Opening
  • 08.03. 20:00 Session 2 – Opening
  • 08.03. 22:00 Session 3
  • 09.03. 20:00 Session 4
  • 09.03. 22:00 Session 5 + open end

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter:
www.traumphase.net

 

Die T.RAUM.PHASE 01 verbindet digitale und analoge Kunstformen und
stellt das symbiotische Ergebnis auf eine gemeinsame Plattform. Visuelle
und auditive Reize nehmen den Besucher mit auf eine Reise durch Traumwelten,
Phase für Phase, Raum für Raum.
Der metaphorische Parcours in der Harderbastei führt die Zuschauer und
Zuhörer vorbei an Bildwelten und mündet im großen Raum in einer selbst
erlebbaren Traumwelt voller Farben, Bewegungen und Töne. Analoges wirkt
digital, digitales wird analog.
In einer völlig neuen Form der Fusion verschiedener Kunstgenres zu einem
visuell akustischen Gesamtkunstwerk, wird der Besucher in eine Welt
zwischen Realität und Traum

Mitwirkende:
Beate Diao, Paula Gendrisch, Mike Herbig, Markus Jordan,
Claudius Konrad Band (mit Tom Diewock, Tom Sendtner,
Benedikt Streicher) und Stephan Windischmann

FREDRIK LINDQVIST – THE CUT

 

Einladung zur Vernissage am Samstag, 12. Januar 2019 um 19 Uhr

Holzschnitt auf Stoff
Sa., 12. Januar bis So., 03. Februar 2019
Städtische Galerie Harderbastei,
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt

Fredrik Lindqvist, der sowohl an der Kunstakademie in Umeå in Schweden wie auch an der Düsseldorfer Akademie studierte, entwickelte eine genuin eigene Mischung aus Holzschnitt und Textilkunst. Diese bewegt sich mit Exzellenz auf der Höhe der Zeit. Und so verwundert es nicht, dass einige große Museen dieser Welt seine Werke sammeln; zu
nennen sind hier u.a. das Britische Museum in London, das Schwedische Nationalmuseum in Stockholm sowie das Nationalmuseum und das Kunstmuseum in Norrköping.
Zusätzlich äußert sich diese Popularität seiner Werke auch in den zahlreichen Verleihungen wichtiger und hochdotierter Kunstpreise, wie z.B. im Rahmen des schwedischen Karlskoga-Nobel-Stipendiums, zum Angedenken an Alfred
Nobel und der damit einher gehenden Ausstellung in der Karlskoga-Kunsthalle sowie die Aufnahme in die dortige Kunstsammlung.

Mehr Info [PDF] >>

Kunststücke Beate Diao

BEATE DIAO – KUNSTSTÜCKE
Zeichnungen, Linol- und Messerschnitte
22.09.– 14.10.2018

Eröffnung: Sa 22.09.18 um 19 Uhr

Begrüßung: Gabriel Engert,
Kulturreferent der Stadt Ingolstadt
Einführung: Werner Kapfer,
1.Vorsitzender des BBK Obb. Nord und IN

Städtische Galerie Harderbastei,
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt
Öffnungszeiten: Do–So 11:00 – 18:00 Uhr

Die Reihe „Kunststücke“ veranstaltet der BBK Obb. Nord und Ingolstadt e.V. mit freundlicher Unterstützung der Stadt Ingolstadt

Nachtschicht – Nacht der Museen

Harderbastei, 08.09.2018, ab 19.00 Uhr

Oft schaffen bildende Künstlerinnen und Künstler zu später Stunde und nutzen die Ruhe und Einsamkeit der Nacht. In der Nachtschicht des BBK Obb. und Ingolstadt e.V. wärend der Nacht der Museen hat das Publikum die Möglichkeit den Künstlerinnen und Künstlern beim Arbeiten über die Schulter zu sehen. In gemütlicher Atmosphäre zeigen die Kreativen ab 19.00 Uhr ihre unterschiedlichen Techniken, geben Einblicke in die Arbeitsprozesse, kommen gern bei einem Glas Wein ins Gespräch und verwandeln die Harderbastei in ein gemeinschaftliches offenes Atelier.

Aktuell 2018

Rund 40 Mitglieder des Verbandes zeigen unter dem Titel „aktuell“ ihre neuesten Arbeiten im Bereich der Bildenden Kunst.

Die Schau, die eine breite Palette künstlerischer Umsetzungen zeigt, ist ein wichtiger Bestandteil im Jahreskalender des BBK Ingolstadt. Nicht nur, dass mit der Galerie in der Harderbastei ein zentraler Standort für die Präsentation der aktuellen Werke zu Verfügung steht, die Besucher können seit vielen Jahren die künstlerische Arbeit der einzelnen Mitglieder intensiv verfolgen.

In diesem Jahr wird während der Ausstellungszeit jeweils ein Künstler anwesend sein, der gerne als Ansprechpartner fungiert.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 17.6.2018 um 11 Uhr, wird die Querflötistin und Saxophonistin Monika Olzsak aus München zu ausgewählten Kunstwerken improvisieren. Sie studierte Klassik und Jazz an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und erhielt ein Stipendium des renommierten Berklee College of Music in Boston.

Werner Kapfer, 1. Vorsitzender des BBK Ingolstadt wird die Besucher zur Ausstellung begrüßen, die einführenden Worte spricht Agnes Krumwiede.

Die Ausstellung ist vom 17.6. bis zum 8.7.2018 jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 11 – 18 Uhr zu sehen.

Weiterlesen

Kunststücke Gehrcke

On the move…..immer in Bewegung, das ist die Triebfeder für Renate Gehrckes Bilderfindungen.  Sie zeigt Zeichnungen auf Papier, in denen sie der tänzerischen Bewegung nachspürt oder Installationen aus transparenten Geweben, die in ihrer Leichtigkeit und Verletzlichkeit die flüchtige Erscheinung einer Figur nur noch ahnen lassen, und die doch den ganzen Menschen in seinem endlichen Dasein zeigen.

Weiterlesen

Frankenstein 4.0

In unserer Zeit der 4. Industriellen Revolution (Industrie 4.0) stehen der Glaube an ewiges Wachstum durch technologischen Fortschritt und die Ökonomisierung des Menschen in einer globalisierten Welt einem diffusen Gefühl der Verunsicherung diametral gegenüber. Eine der emotionalen Reaktionen vieler Menschen ist der Rückzug in eine verklärte und trivialisierte Vergangenheit.
Die Kunstausstellung des BBK Oberbayern Nord & Ingolstadt e.V. setzt sich mit dem Spannungsfeld zwischen technologischem Fortschritt und dem Wunsch nach Spiritualität auseinander.

Die Ausstellung ist eröffnet! Wir danken den teilnehmenden Künstlern und allen, die sich beworben haben, der Stadt Ingolstadt, der Aufnahmejury des BBK, der Preisjury und allen Helfern für diese gelungene Ausstellung!

Weiterlesen

Langer Atem

Kunststücke: Paul Fuchs

Paul Fuchs präsentiert im Rahmen der Reihe KunstStücke ausgewählte Werke aus den letzten 50 Jahren seines Schaffens.

Der Bildhauer und Musiker arbeitet seit 1968 mit Ingolstadt zusammen. Teilweise tat er dies unter dem Label „Anima Musica“ mit Limpe Fuchs, anfangs mit dem Kunstvereinsvorsitzenden Manfred Fischer und Wolfi Weinzierl, in den letzten 12 Jahren mit dem Kulturreferent Gabriel Engert.

2006 präsentierte P. Fuchs Großskulpturen aus Stahl in der Ausstellung „Über die Donau“. Zwei davon, „Das Auge“ (h 12 m) und „Rauchsignal“ (h 22 m), wurden im Anschluss von der Stadt angekauft. Sie sind am Donauufer nähe Reduit Tilly aufgestellt.

Weiterlesen

rückwärts zu fließen scheinet der strom

Kunststücke: Bodo Rott

Zur Eröffnung der Ausstellung am
Freitag, den 19.01.2018, um 19:00 Uhr
in der Harderbastei/ Ingolstadt laden wir Sie und Ihre Freunde sehr herzlich ein.
Zur Einführung spricht Dr. Isabella Kreim.
Der Künstler ist anwesend.
Ausstellungsdauer: 20.01.– 05.02.2018
Harderbastei Ingolstadt,
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt
Öffnungszeiten: DO–SO 11:00 – 18:00 Uhr
FINISSAGE: SO, 04.02.2018 14 – 18:00 Uhr

Ausstellung 20.01.2018– 05.02.2018  Harderbastei/Ingolstadt

Weiterlesen

Himbeersorbet

Einladung zur Gemeinschaftsausstellung

Angelika Schweiger, Agnes Krumwiede, Dorina Csiszar
Xinyi Liao, Alfred Pfab, Marina Abstreiter

VERNISSAGE
So | 07.01 .201 8 | 1 1 :00
Laudator: Richard Gruber
Städtische Galerie Harderbastei Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt

Öffnungszeiten:
So | 07.01 .201 8 | 1 1 :00 – 1 8:00
Di – Fr | 09. – 1 2.01 .201 8 | 1 4:00 – 1 9:00 Sa | 1 3.01 .201 8 | 1 1 :00 – 1 8:00

Einladung [PDF] >>

Frankenstein 4.0

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Einreichung zur Austellung “Frankenstein 4.0 – Schöpfung und Größenwahn” ist eröffnet. Wir laden alle Kunstschaffende ein, die Mitglied in einem der Regionalverbände des BBK Bayern sind, sich an dieser Ausstellung zu beteiligen. Jede Künstlerin und jeder Künstler kann dazu bis zu zwei Arbeiten einreichen. Weiterlesen