Klaus W. Sporer, Werke aus 5 Jahrzehnten

Herzliche Einladung zur Ausstellung
Klaus W. Sporer, Werke aus 5 Jahrzehnten
in der Städtischen Galerie im Theater Ingolstadt
Freitag, 27. September 2019, 18 Uhr
Begrüßung: Gabriel Engert, Kuturreferent der Stadt Ingolstadt
Einführung: Dr. Simone Schimpf, Leiterin des Museums für Konkrete Kunst und Design, Ingolstadt Fantasiestücke für Violine und Klavier op. 26 (2007) von Klaus W. Sporer
Andreas Wittmann, Violine Ludwig Schmid, Klavier
Austellungsdauer:
28. September bis 27. Oktober 2019 Öffnungszeiten:
Do.-So. 12-18 Uhr

Innerhalb der Ausstellung Samstag, 19. Oktober 2019, 17 Uhr
Buchpräsentation ,,Der Lichtspalt blieb” von Klaus W. Sporer in Verbindung mit der Uraufführung ,,Serende für drei Violen” op. 41 (2015) von Klaus W. Sporer
Vadim Makhovskiy, 1. Viola Sergei Kurashvili, 2. Viola, la Khartonishvili, 3. Viola
Der Autor liest Ausschnitte aus seinem 11. Lyrikband
Einführung: Gabriel Engert
Texte und Musikstücke ergänzen sich wechselseitig