“Alles Huhn – oder was?”: Malerin E.A. Jung auf der Landesgartenschau

AKTIONPAINTING DER INGOLSTÄDTER KÜNSTLERIN E.A.JUNG
auf der Landesgartenschau

Sonntag, 27.06.21, 14:00 – 16:00 Uhr >>


Die echten Hühner fehlen noch an der Station des Bund Naturschutz auf dem Landesgartenschaugelände in Ingolstadt. Für die ist es noch zu kalt. Die als Hühnermalerin bekannte Ingolstädter Malerin Elisabeth Anna Jung aber hat den Container bereits mit ihren Bildern von Hühnern bestückt. „Alles Huhn – oder was?“ heißt ihre kleine Ausstellung.

Aber irgendwann wird es diesen schönen, warmen Tag geben, an dem die Malerin ihre Staffelei mitten unter den Hühnern aufstellen und die Hühner portraitieren wird. Actionpainting mit Hühnern.
Eigentlich braucht Elisabeth A. Jung längst keine leibhaftigen Hühner als Maler-Modelle mehr. Seit ihrer Kindheit liebt sie Hühner, und seit vielen Jahren malt sie Hühner aus dem Gedächtnis und der Phantasie, wobei man oft menschliche Eigenschaften im Hühnergesichtsausdruck und gockelhaftes oder Hennenartiges in menschlich anmutenden Zwitterwesen erkennen kann.
Und dann hat Elisabeth Anna Jung auch noch einige witzige Objekte mit in den Bundnaturschutz-Container in der LGS gebracht. Maskenartige Hühnerköpfe als Einkaufszettelhalter für die Küche z.B.

Aber noch dürfen keine Besucher kommen. Denn die Bilder von E.A. Jung sind im Innenraum des Containers des Bund Naturschutz aufgehängt … (von Isabella Kreim)

https://www.kulturkanal-ingolstadt.de/Podcast/P20210507/Alles-Huhn-oder-was-Malerin-EA-Jung-auf-der-LGS