Das Labor

Nach Teil 1 in der Galerie im Stadttheater 2018 und Teil 2 im Rathausfletz in Neuburg 2019, gibt es dieses Jahr die dritte Auflage zu meinen retrofuturistischen Visionen.

„DAS LABOR Retrofuturistische Visionen“ oder:
„Wenn sich Vergangenheit und Zukunft in der Gegenwart
treffen
!“
Objekte und Installationen von Markus Jordan

DAS LABOR im Zeughaus des Neuen Schlosses,
Paradeplatz 4, Ingolstadt.

Vernissage: Freitag, 01.07.2022 | 18 bis 22 Uhr
Zeughaus im Neuen Schloss Ingolstadt

Begrüßung: Dr. Manfred Schuhmann | Stadtrat SPD Fraktion
Musik: Hotzeck | »Co-Laboration, Maschinenmusik«
Öffnungszeiten: 02.07. bis 28.08.2022
Freitags bis Sonntags | 11 bis 17.30 Uhr

Das Projekt „DAS LABOR“ vereint die Elemente Kunst, Wissenschaft und Technik. Es erschließt das Potenzial unserer Stadt mit ihrer Geschichte, ihren Bauten sowie den Wissenschafts- und Technikstandort neu. Nach den bisherigen Labor-Ausstellungen 2018 & 2019 will Markus Jordan das Wissenschaftsjahr 2022 nutzen, um eine Gesamtschau seiner Vorstellungen zu dem LABOR-Konzept zu zeigen.

Als idealer Ort dient das Gewölbe im Zeughaus des Neuen Schlosses. In seiner nahezu unverbauten rohen Raumsituation bildet es den perfekten Rahmen, um der Ausstellung ihre angemessen Authentizität und Magie zu verleihen. Neben den fertigen Objekten der vergangenen Ausstellungen
werden neue raumspezifische Installationen in Kooperation mit verschiedenen Institutionen und Künstlern entstehen.
Das Labor >>


02.07. | 18 bis 23 Uhr | »Co-Laboration, Maschinenmusik, Performance, Bewegtes«

 

SUM – Martina Stürzl Koch

Herzliche Einladung zur Ausstellung SUM
02.07. – 24.07.2022
Eröffnung: Samstag 2. Juli 19.00 Uhr
Begrüßung: Werner Kapfer, ehem. Vorstand des BBK Obb Nord und IN
Laudatio: Christiane ten Hoevel, Künstlerin und Dozentin
Performance SUM II: um 20.00, 20.45 und 21.30 Uhr mit Christina Meißner, Cello

Herzliche Einladung zum Konzert
im Rahmen der Ausstellung mit Christina Meißner
Sonntag, 3. Juli 11.00 Uhr
www.christina-meissner.de
Programm >>

 

 

 

 

 

Herzliche Einladung zur Midissage
in Zusammenarbeit mit dem Deutschkurs Simone Schönwetter / Reuchlin Gymnasium
Midissage: Mittwoch, 13. Juli 19.00 Uhr
(weiter Infos folgen)

Foto: Uwe-Niklas

KEIN OBEN KEIN UNTEN
STÄRKSTE INNERE NOTWENDIGKEIT
MEINE STIMME VON DER ANGST BEFREIEN
WEIL ICH ES KANN
HEILE WELT MIT FÜSSEN TRETEN DÜRFEN
VERLETZUNGEN INS HOLZ JAGEN
HAUTKONTAKT
ICH LÖSE MICH AUF

Im Zentrum von Stürzl-Kochs Schaffen steht, das Existenzielle, das Sein an sich, die Natur. Verschiedene Kunstgattungen, vom Künstlerbuch über Monotypien, Malerei, Projektion, Performance, bis hin zu Raum- und Soundinstallationen kommen zum Einsatz. Die Werke sind stets auf das Wesentliche reduziert und wirken archaisch. „Mich interessiert das Ursprüngliche, das Einfache, eine gewisse Erdverbundenheit. Ich arbeite gerne in der freien Natur und mit Materialien, die einfach da sind, wie Holz, Lehm und Kohle”.

Pressetext >>

Kunstmesse Ingolstadt 2022

 

Die 6. Kunstmesse Ingolstadt: ein etabliertes Highlight für Experten, Sammler, Kunstliebhaber und neugierige BesucherInnen!

Nach vier Jahren kann nun endlich wieder die Kunstmesse Ingolstadt im Klenzepark (10.-12. Juni 2022) stattfinden. Aufgrund ihrer führenden Position als erste Produzentenmesse in Bayern und der durch eine Jury sichergestellten Qualität der gezeigten Arbeiten ist die Kunstmesse Ingolstadt 2022 für ganz Bayern Zugpferd und Ideengeber mit positiver Ausstrahlung für die hier lebenden Kunstschaffenden. 46 professionelle Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke. Das Spektrum der ausgestellten Werke reicht von Malerei und Druckgrafik über Bildhauerei und Objektkunst bis hin zu Keramik und Schmuck und präsentiert die große Bandbreite des zeitgenössischen Kunstschaffens auf.
Die Kojen in der Messehalle werden den KünstlerInnen kostengünstig angeboten, um auch abseits der großen Metropolen hochwertige Kunst zeigen zu können. Zur Kunstmesse Ingolstadt erscheint zudem ein umfangreicher Katalog, der in Kombination mit der Eintrittskarte kostenfrei ausgegeben wird.
Die Eintrittspreise bleiben stabil niedrig:
Tageskarte inkl. Katalog 8,00 €
Dauerkarte inkl. Katalog 15,00 €
Kinder bis 14 Jahre frei.

Ohne Förderung wäre das nicht möglich, deshalb danken wir der Stadt Ingolstadt und unseren Sponsoren für ihre wichtige Unterstützung!

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

https://kunstmesse-ingolstadt.de/

Teilnehmende KünstlerInnen

PS: Am 9. Juni berichtet Bayern 2 in der Sendung Kulturleben zwischen 14 und 15 Uhr, bzw. als Wiederholung zwischen 20 und 21 Uhr über die Kunstmesse Ingolstadt


Besuchen Sie auch unsere Veranstaltungen auf der Messe!