Druckkunstausstellung

Kunstausstellung des Berufsverband bildender KünstlerInnen in der Städtischen Galerie in der Harderbastei vom 25.2.-19.3.2023

54 KünstlerInnen zeigen 111 Arbeiten

Der BBK Oberbayern Nord und Ingolstadt e.V. möchte einen Querschnitt zu den manuellen Drucktechniken zeigen und lädt zur Ausstellung „Druckkunst 2023“ ein.
Am 15. März 2018 wurden die traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen. Ein Tag zum Feiern, finden wir! Deshalb findet immer am 15. März der Tag der Druckkunst statt. In einer Vielzahl von Veranstaltungen wird rund um diesen Tag bundesweit bis hin ins benachbarte europäische Ausland eindrucksvoll bewiesen, wie lebendig dieses Kulturerbe ist!

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

Vernissage:
Samstag 25.2.2023 um 19 Uhr
Ausstellung:
Samstag 25.2.2023 bis Sonntag 19.3.2023
Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Sonntag: 11.00 – 18.00 Uhr

Ackermann Rudolf | Anthofer Wilfried | Atzl Stefan | Becke Wolf | Berthel Dierk | Blättner Martin | Block Heike | Brandt Anita | Cartagena Victor | Christen Olivia | Dollinger Hans | Domdey Ingo | Edwards Kathrin | Franzke Gisela | Friederichs Leon | Fromm Alexandra | Gebhardt Domenik | Gehrcke Renate | Harborth Andrea | Hayek Sybille | Helsper-Mueller Sabine | Huber Josef | Jaletzky Manfred | Kuhfuss Wolfgang | Kuschill Gabriele | Lang Clemens | Lindqvist Fredrik | Luschmann Vanessa | Michel Claudia | Morschett Gabriela | Neumaier Thomas | Park Jungmin | Pau Katinka | Pautze Stefan | Pohl Susanne | Reindl Wicky | Reith Christine | Reuthlinger Sonja | Risch Konrad | Römhild Kerstin | Roth Karin | Ryu Jung Hae | Scheck Viktor | Schlüter Matthias | Schölß Barbara | Schölß Michael | Schoppmann Kirsten | Schreyer Susanne | Schuster Wolfgang | Stürzl-Koch Martina | Uhlig Nathanael | Vanova Katerina | Wanzl-Lawrence Stefan | Weiss Leonore |

 

UNENDLICH – Fredrik Lindqvist im Kunstverein Schrobenhausen

11. bis 26. Februar 2023
Vernissage: Freitag, 10. Februar 2023, 19:00 Uhr
Begrüßung: Dieter Wührl, Vorsitzender des Kunstvereins
Einführung: Richard Gruber, Bildhauer
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag, jeweils 14:00 bis 17:00 Uhr
Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln

Kunstverein Schrobenhausen e.V.
Regensburger Str. 6
86529 Schrobenhausen

Wir gratulieren: Fredrik Lindqvist und Johannes Hauser

Wir gratulieren Fredrik Lindqvist zum Kunstförderpreis 2022 der Stadt Ingolstadt!

Fredrik Lindqvist, geboren in wurde 1968 in Kristianstad, Schweden.
Die figürliche Darstellungsart ist charakteristisch für seine Arbeiten, die zudem meist großflächig und farbintensiv sind. Zu seinen Werken zählen schwerpunktmäßig Holzschnitte auf Stoff und Papier, daneben auch Grafiken auf Papier sowie Skulpturen.

Fredrik Lindqvist ist seit vielen Jahren Mitglied in unserem Berufsverband Bildender Künstler/-innen Oberbayern Nord und Ingolstadt e.V. und wohnhaft in Ingolstadt. Seine Arbeiten stellt er in Einzel- und Gruppenausstellungen europaweit aus. Er erhielt mehrfach verschiedene Kunststipendien und wurde unter anderem 2001 mit dem Skandinavischen Grafikpreis ausgezeichnet.

© Reinhard Dorn

Wir gratulieren Johannes Hauser zum Gesamtsieg, Pressefoto Bayern 2022

Johannes Hauser  wurde für sein Bild mit dem Titel „Das höchste der Gefühle“ von der Jury des Bayerischen Journalisten-Verbandes als Gesamtsieger 2022 ausgezeichnet.

Johannes Hauser, geboren 1974 in Augsburg, ist Fotograf und Journalist. Er arbeitet als Redakteur und Fotograf beim Donaukurier in Ingolstadt und ist als freischaffender Fotokünstler seit 2015 in unserem Berufsverband Bildender Künstler/-innen Oberbayern Nord und Ingolstadt e.V. tätig.

© Johannes Hauser

 

„Nachtschicht“ Nacht der Museen am 03.09.2022

In der Nachtschicht des BBK verwandelnd die Künstler*innen die Räume der Harderbastei in ein gemeinschaftliches offenes Atelier und das Publikum hat die Möglichkeit den KünstlerInnen beim Arbeiten über die Schulter zu sehen.
Mit Susanne Pohl, Angelika Schweiger, Stefan Pautze, Max Biller, Matthias Schlüter, Fredrik Lindqvist, Stefan Wanzl-Lawrence, Christine Fuchs, Martina Stürzl-Koch, Daniel Lange

Beitrag TV Ingolstadt 2.9.2022

Druckkunst 2022

Herzliche Einladung zur Ausstellung
DRUCKKUNST 2022
traditionelle Drucktechniken

26.2.–20.3.22
Eröffnung: 26.2.22, 19 Uhr, Städtische Galerie in der Harderbastei
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt,
Öffnungszeiten: Do–So 11:00–18:00 Uhr

Achatz Alois, Ackermann Rudolf, Anthofer Wilfried, Atzl Stefan, Birkenthal Gisela, Bottesch Sieglinde, Cartagena Victor, Charitou Helene, Diao Beate, Dollinger Hans, Gehrcke Renate, Goldhardt Hanni, Griem Gisela, Hennevogl Philipp, Henrikson Pernilla, Huber Josef, Kirchinger Christina, Lindqvist Fredrik, Neumaier Thomas, Park Hyunsung, Park Sun Yun, Penzkofer Ingrid, Pohl Susanne, Rasmussen Tom Backe, Reiter Raimund, Reith Christine, Reusner Isolde von, Scheck Viktor, Schlüter Matthias, Schreyer Susanne, Schweiger Angelika, Sperr Doris, Utz Tatjana, Wanzl-Lawrence Stefan, Weber Christiane


„Die Hoffnung stirbt zuletzt“ Holzschnitt auf Stoff, 2021, 250×275 cm Fredrik Lindqvist


„Sucher“ Radierung & Aquatinta, 2019, 53×76 cm Stefan Atzl


„Lilien“ Linolschnitt Reduktion 6 Farben, 2020, 69×52,4 cm Philipp Hennevogl

Sonderausstellung im Kabinett

Druckkunst als Kulturerbe

Gedruckte Text- und Bildmedien sind seit mehr als 500 Jahren Teil der europäischen Kultur und Wissensgesellschaft und haben, wie keine andere Technik, die Entwicklung der Gesellschaft geprägt und verändert.
Die Kinder- und Jugendkunstschule Kunst und Kultur Bastei e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die vielfältigen Drucktechniken an Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch zahlreiche Kurse und Workshops weiterzugeben und das Interesse für die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten dieser Techniken zu wecken und zu pflegen.

VIEW #14 tit for tat

Die Galerie VIEW des BBK Nürnberg/Mittelfranken präsentiert im Rahmen des Austauschprojektes TIT for TAT die Künstlerinnen und Künstler des Partnerverbandes BBK Obb. Nord & Ingolstadt zum gemeinsamen Thema GEDANKENNAHRUNG.
Mit Sieglinde Bottesch, Dorina Csiszár, Hans Dollinger, Dagmar Hummel, Tatjana Lee, Fredrik Lindqvist, Thomas Neumaier, Stefan Pfättisch, Christian Pöschl, Susanne Pohl, Michael Priebe, Christine Reith, Martina Stürzl-Koch, Babette Ueberschär und Stefan Wanzl-Lawrence.

In der 140 qm großen Galerie VIEW in der Veillodterstraße 8 in Nürnberg hängen die Werke vom 3. bis zum 25. April. Zusätzlich gibt es eine ausführliche virtuelle Präsentation der Arbeiten und Künstlerinnen und Künstler auf dieser homepage und auf Instagram: bbk.view.veillodter8

Weiterlesen

Kunst im Hollerhaus, Begegnungen mit Fredrik Lindquist

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Hollerhaus lädt Sie, Ihre Familie und Freunde sowie alle Interessierten zur Vernissage „Kunst im Hollerhaus“ am Donnerstag, den 10. Oktober um 19:00 Uhr ein.
Als Künstler stellen aus:
Kopold Michaela
Marie-Christin Graeff
Fredrik Lindqvist

Die Laudatio hält Richard Gruber.
Den musikalischen Rahmen schaffen Denise Liepold (vocals) und Rudi Trögl (guitar).
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Ausstellung: bis 25. Oktober
Montags – Donnerstags 9:00 bis 16:00 Uhr
Freitags 9:00 bis 15:00 Uhr
Wir freuen uns auf Sie!

„Wasser“, Tag der Druckkunst, Ausstellung im Kreuztor

 

Druckgrafikausstellung zum Internationalen Tag der Druckkunst.

Die sinnliche und geistige Auseinandersetzung in der Ausstellung „Wasser“ zum Tag der Druckkunst verbindet die Wertschätzung für nachhaltiges Wissen und der Grundlage unseres Lebens. Das Vorhandensein von Wasser ist für uns so selbstverständlich geworden, dass es uns kaum mehr auffällt, bei allen Tätigkeiten in irgendeiner Form mit dem Wasser zu tun zu haben.
Aus diesem Grund widmet sich der BBK und die die Kinder- und Jugendkunstschule Kunst und Kultur Bastei dem Thema Wasser in seinen vielen Facetten.

Weiterlesen

FREDRIK LINDQVIST – THE CUT

 

Einladung zur Vernissage am Samstag, 12. Januar 2019 um 19 Uhr

Holzschnitt auf Stoff
Sa., 12. Januar bis So., 03. Februar 2019
Städtische Galerie Harderbastei,
Oberer Graben 55, 85049 Ingolstadt

Fredrik Lindqvist, der sowohl an der Kunstakademie in Umeå in Schweden wie auch an der Düsseldorfer Akademie studierte, entwickelte eine genuin eigene Mischung aus Holzschnitt und Textilkunst. Diese bewegt sich mit Exzellenz auf der Höhe der Zeit. Und so verwundert es nicht, dass einige große Museen dieser Welt seine Werke sammeln; zu
nennen sind hier u.a. das Britische Museum in London, das Schwedische Nationalmuseum in Stockholm sowie das Nationalmuseum und das Kunstmuseum in Norrköping.
Zusätzlich äußert sich diese Popularität seiner Werke auch in den zahlreichen Verleihungen wichtiger und hochdotierter Kunstpreise, wie z.B. im Rahmen des schwedischen Karlskoga-Nobel-Stipendiums, zum Angedenken an Alfred
Nobel und der damit einher gehenden Ausstellung in der Karlskoga-Kunsthalle sowie die Aufnahme in die dortige Kunstsammlung.

Mehr Info [PDF] >>

Glaube

Über 1000 Besucher sahen die Ausstellung „Glaube“ in der Städtischen Galerie im Rathausfletz Neuburg an der Donau. Weiterlesen